Amerika.
Das rote Herz.

monument-valley1100

Du warst schon einmal hier, flüstert mein Herz. Blauer Wüstenhimmel und farbige Felsen flimmern vor meinem Auge. Rote Monolithen, die aussehen, als hätte der Wind einmal rechts und einmal links feste an den Ohren vorbei gepustet, um so kantige Felsformen zu drechseln. mehr…

26. März 2013  10 Kommentare

Stefan Nink:
„Als sei man nicht mehr auf dieser Welt.“

stefan-nink-interview

Stefan Nink fliegt, fährt und läuft für Magazine, Radiostationen und Buchverlage über den Planeten. Seine Reportagen wurden vielfach ausgezeichnet und in seinem Blog 47tukane schreibt er auf Geo.de über das Reisen. Nun hat Stefan Nink seinen ersten, sehr unterhaltsamen Reise-Roman „Donnerstags im Fetten Hecht“ geschrieben mehr…

24. März 2013  Hinterlasse einen Kommentar

Selig Sein oder Haben.
(Nur eine Überschrift. Zum Glück.)

haben-sein-hotel

Der Aufforderung dieser Herberge kommt jeder ohne zetern mit Freuden nach und man möchte postwendend anfügen: „Neuer Besitzer ratzfatz gefunden.“ mehr…

20. März 2013  Hinterlasse einen Kommentar

Hallo Welt.
Heimkehr.

home-airport-bw

Ich bin heimgekehrt und schlurfe durch den Flur meiner Bude. Mein Blick will durch das Fenster, will in die Ferne blicken. Ich fahre langsam mit meiner Hand über das Fensterglas und fege den Staub beiseite, weil Staubnebel Schönes verhüllt. Ich sehe die Sonne und fühle Regen. mehr…

12. März 2013  4 Kommentare

Andreas Altmann:
„Spüren, dass hier der „thrill“ umgeht.“

Andreas-Altmann-portrait

Andreas Altmann ist preisgekrönter Reiseautor, Schriftsteller und „Mitinhaber der Welt“. Sein letztes Buch „Das Scheissleben…“ war monatelang auf der SPIEGEL- Bestsellerliste. Nun hat Andreas Altmann eine „Gebrauchsanweisung für die Welt“ geschrieben, die neu im Piper Verlag erschienen ist. Weltreisender.in gab Altmann ein Interview und beantwortet, wie es unterwegs ist, wenn er als Schriftsteller durch die Welt reist.

mehr…

8. März 2013  2 Kommentare

Singapur.
Lokales Leben einmal scharf, bitte.

singapur-fish

Manchmal, da passieren einem diese Dinge. Und man erlebt sie nur, wenn man sich Zeit nimmt, für das lokale Leben. Die alte Frau rührt jetzt schon eine Weile in der heißen Bratpfanne rum. Ich stehe in ihrer holzgetäfelten Küche und schaue ihr beim Rühren zu. Heißer Dampf steigt auf und schwanger ist die Küchenluft schon lange: mehr…

7. März 2013  2 Kommentare

Welt.
Reisedepeschen.

Markus Steiner Autor bei Reisedepeschen

Ab sofort schlägt das Herz aller Reisegeschichten höher, denn sie haben eine neue Heimat gefunden: Die Reisedepeschen. mehr…

25. Februar 2013  Hinterlasse einen Kommentar

China.
Reisen im Jahr der Schlange.

china-mauer

Der grosse Mann mit der riesigen Nase saß mir auf der Bank plötzlich gegenüber und ich hielt krampfhaft meine Reisetasche fest. Der Mond stand im 2.556 Zyklus, am zehnten Tag des zweiten Monats – einer mir vollkommen fremden Zukunftszeit. mehr…

10. Februar 2013  2 Kommentare

Thailand.
Mollige Mönche.

thailand-island-bayview

Das beste Thai-Curry meines Lebens schmeckte vorzüglich. Doch dann wurde ich Mönch. Ging es an gleicher Stelle beim letzten Mal um nordkoreanische Bonbons aus Wurst, muss ich heute mollige Mönche in Thailand beklagen. Thailands Mönche sind zu dick, schallt es aus dem Bläetterwald. mehr…

2. Februar 2013  4 Kommentare

Pjöngjang.
Bonbons aus Wurst.

Neulich wollte ich nach Pjoengjang einreisen. Der dortigen staatlichen Berichterstattung hatte ich entnommen, dass der upgedatete Herrscher Kim Dingsbums Zwopunkteins, anlaesslich seines Geburtstages, an jedermann der sich als Kind ausweisen kann, ein Kilo Bonbons verschenkt. mehr…

15. Januar 2013  Hinterlasse einen Kommentar

← neuere Einträge ältere Einträge →